Sicheres und sauberes trinkwasser in Afrika

Henkelman unterstützt Wohltätigkeitsorganisationen der Weebale Stiftung

IMG_5175.jpeg
GRUNDBEDÜRFNISSE DES LEBENS

In welchen Ländern gibt es kein sauberes Trinkwasser?

12.07.2022 

Wir glauben, dass es wichtig ist, einen positiven Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen in unserer Welt zu leisten. Aus diesem Grund unterstützt Henkelman gute Zwecke, sowohl lokal als auch international. Eine der Wohltätigkeitsorganisationen, die wir unterstützen, ist die Weebale Foundation.

Mehr als 40 Prozent der Weltbevölkerung haben keinen Zugang zu sicherem und sauberem Leitungswasser. Das größte Wasserproblem besteht in Afrika, vor allem in den Ländern Ghana, Äthiopien, Nigeria und Uganda. Das bedeutet, dass es sich um 664 Millionen Menschen auf der Welt handelt und um jeden vierten Menschen in Afrika. Sauberes und sicheres Trinkwasser ist eines unserer Grundbedürfnisse und stellt in Afrika aufgrund der extremen Trockenheit und des Klimawandels ein großes Problem dar.

 

SAUBERES UND SICHERES TRINKWASSER

Wasserhähne in Oeganda

Dank der Bemühungen und des Engagements der Bevölkerung und des Wissens und der Erfahrung der Wheebale Foundation sowie finanzieller Beiträge von Spendern sind verschiedene Wasserprojekte bereits zu einem sichtbaren Erfolg geworden. So wurden beispielsweise die Wassersysteme und Wasserhähne im Dorf Banda Kyandazza und im Dorf Kakeete Kikwayi, Uganda, durch Spenden von Henkelman ermöglicht. Weebale arbeitete mit den Einwohnern zusammen, um die besten Standorte für die Zapfstellen auszuwählen. In Banda Kyandazza zum Beispiel wurden fünf Zapfstellen entlang der Hauptstraße eingerichtet, an denen mehr als 2.200 Menschen täglich sauberes Wasser zapfen können.

362b0b81-2ce5-428c-87ca-cbed62743b2b.jpg
IMG_5176.jpeg
SIE KÖNNEN AUCH SPENDEN

Mehr über die Wohltätigkeitsorganisation Weebale Foundation

Die Weebale Foundation setzt sich für die dauerhafte Verbesserung der Lebensbedingungen der lokalen Gemeinschaften in Uganda ein. Sie tut dies mit ihrem Wissen, ihrer Erfahrung und ihrer finanziellen Unterstützung. Jedes Projekt wird in Absprache mit und gemeinsam mit den Menschen vor Ort konzipiert und durchgeführt. Sie haben auch eine klare Vision: Die Stiftung selbst bestimmt nie, welche Hilfe geleistet wird. Die Auswahl richtet sich nach den Wünschen der Menschen vor Ort. Sie sagen auch: Es ist immer besser, den Menschen etwas beizubringen, als ihnen etwas zu geben. "Es ist besser, fischen zu lernen, als einen Fisch zu bekommen". Das Engagement und die Beteiligung der Bevölkerung sowie die finanzielle Durchführbarkeit und ein finanzieller Beitrag sind immer entscheidend für den Erfolg eines Projekts. Die Weebale Stiftung begleitet und denkt dabei mit.

UNSER AUFTRAG UND UNSERE VISION

Über Henkelman

Möchten Sie mehr über uns, unseren Auftrag und unsere Vision erfahren? Lesen Sie mehr über Henkelman oder kontaktieren Sie uns!